24. November 2016

10 Jahre PresentationLoad – wir haben gefeiert!

PresentationLoad feierte Ende Oktober sein 10-jähriges Bestehen. In diesem Artikel präsentieren wir Ihnen alle Highlights und geben Ihnen exklusive Impressionen von der Feier.

10 Jahre professionelle Präsentationen

In verschiedenen Workshops (mehr Infos siehe unten) gaben unsere Designer Tipps und Tricks zu Themen wie Präsentationsdesign, Animationen und Bildbearbeitung in PowerPoint.

gerd

Die Experten nahmen sich ausreichend Zeit, um individuelle Fragen ausführlich zu beantworten.

ina

Mit einer Virtual Reality-Brille konnten die Gäste sich ein Bild davon machen, was im Bereich virtuelle Realität und 3D bereits heute möglich ist. In Zukunft werden diese Themen auch für Präsentationen eine große Rolle spielen.

3d

Zur Stärkung gab es für die Besucher leckere Häppchen und eine große Auswahl an Getränken.

haeppchen

Natürlich durfte auch eine Torte nicht fehlen, liebevoll verziert mit dem PresentationLoad-Logo.

kuchen

Workshops

Im Rahmen des Jubiläums veranstaltete PresentationLoad eine Hausmesse, auf der die Designer spannende Workshops rund um PowerPoint anboten. Um die Kenntnisse der Besucher zu erweitern, wurden vielfältige Themen behandelt. Unsere Designexperten standen den Interessierten zu vier Themen Rede und Antwort. An den jeweiligen Stationen konnten Lösungen für diverse PowerPoint-Probleme anhand von Beispielfolien direkt vorgeführt und ausprobiert werden.

PowerPoint-Layout

Diagrammvorlagen findet man in PowerPoint reichlich. Ein x-beliebiges Diagramm allerdings direkt in die Corporate-Farben, -Schrift etc. umzuformatieren, stellt oft eine Herausforderung dar.

diagramm-vorlagen-1_neu

Im Workshop zu Layouts ging es um die Frage, wie man schnell und effektiv in PowerPoint arbeitet.
Der jeweilige Designer stellte dabei außerdem Tastenkürzel und die Schnellzugriffsleiste vor – Features, die ein effizienteres Arbeiten mit PowerPoint ermöglichen. Die Verwendung von Platzhaltern im Folien-Master und das Einbetten von Schriften waren weitere beliebte Themen, die auf Anfrage der Besucher von unseren Designern erläutert wurden.

Infografiken in PowerPoint

Dieser Workshop thematisierte im Wesentlichen, wie man text- und inhaltslastige Folien so reduziert, dass sie optisch ansprechend wirken und trotzdem keine Information verloren geht. Es gibt viele unterschiedliche Arten von Infografiken. Welche Infografik man in welchem Kontext am besten verwendet und wie man diese erstellt, zeigten unsere Designexperten anhand mehrerer Beispiele.

Im Folgenden bilden drei Beispielfolien typische Anwendungsfälle für Infografiken ab.

workshop_infografik_01_gesamt

Beispiel 1 zeigt den klassischen Fall von „Informationsüberladung” – findet man in der Editor-Textbox noch viel Text, ist er auf der Folie so reduziert, dass sie übersichtlich und strukturiert aussieht. Für ein gutes Verständnis dessen, was vermittelt werden soll, empfehlen wir, sich auf ein Minimum an Text zu beschränken.

Um Infografiken stimmig in eine Unternehmenspräsentation zu integrieren, muss natürlich die Farbgebung stimmen. Wie Farben individuell angepasst werden können, zeigt Beispiel 2.

Häufige Fragen hörten die Grafikdesigner zu Themen wie „Arbeiten mit Ebenen“ und zum Zusammenstellen verschiedener Infografik-Typen. Abbildung 3 demonstriert das Zusammenwirken unterschiedlicher Infografik-Typen und zeigt, wie man Texte, Bilder und Icons spielerisch kombinieren kann.

Animationen in PowerPoint

Vor allem animierte Charts können in Präsentationen einen Aha-Effekt hervorrufen und für Begeisterung sorgen. Von Vorteil für das Gelingen beeindruckender Animationen ist eine gewisse Sicherheit im Umgang mit dem Animationsbereich in PowerPoint.

animation_miguel

Speziell der Trigger als manuelle Animationsfunktion stellte eine Herausforderung für unsere Besucher dar, zu der es die meisten Rückfragen gab. Von Interesse war außerdem, wie man mit speziellen Tricks und Kniffen durch Layer besondere Darstellungen in einer Animation erstellen kann.

Bildbearbeitung in PowerPoint

Werden Bilder in eine Präsentation eingebunden, können mit geringem Aufwand große Effekte erzielt werden. Der Bildbearbeitungsprozess kann allerdings einige Tücken mit sich bringen. Wie man mit Objekten oder Bildern so umgeht, dass im Anschluss ein stimmiges Gesamtbild entsteht, erfuhren unsere Besucher im vierten Workshop. PowerPoint bietet einige Möglichkeiten, Bilder in Schärfe, Kontrast, Farbton und Sättigung zu verändern oder mit verschiedenen Effekten zu bearbeiten.

bildbearbeitung

Unsere Designer informierten darüber, wie man Bildplatzhalter einsetzt bzw. skaliert und wie sich eine Verzerrung von Bildern vermeiden lässt. Es ergaben sich vor allem rund um Optionen beim Komprimieren und Abspeichern von Präsentationen individuelle Fragen.

Bei unserer Firmenfeier zum zehnjährigen Jubiläum stand die Betreuung unserer Kunden im Vordergrund. Mit den Workshops waren wir gezielt am Austausch mit unseren Gästen interessiert – wir wollten erfahren, mit welchen Problemen sich unsere Kunden bei der Arbeit mit PowerPoint konfrontiert fühlen. Wenn wir wissen, wo der Schuh drückt, können wir unsere Arbeit sowohl im Content-Bereich als auch in der Umsetzung unserer Vorlagen darauf ausrichten und unseren Kunden so viel Mehrarbeit wie möglich abnehmen.

Check out the PresentationLoad PowerPoint Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.