8. Mai 2017

Bildbeschriftungen in PowerPoint richtig einsetzen – Originelle Bildbeschriftungen

Wir stellen Ihnen zwei Methoden vor, um die Bildbeschriftungen in Ihren Präsentationen originell und gleichzeitig übersichtlich zu gestalten. Mit diesen einfachen Kniffen bringen Sie die Gunst des Publikums spielend auf Ihre Seite.

Teile des Bildes vor den Text stellen:

Mit dieser Methode können Sie den Text visuell in das Bild integrieren, indem der Text von Elementen im Bildvordergrund teilweise überlagert wird. Um einen solchen Effekt zu erreichen, verfahren Sie wie folgt:

  1. Fügen Sie das gewünschte Bild in die Präsentation ein. Klicken Sie dazu unter dem Reiter „Einfügen“ auf „Bilder“ und wählen Sie die passende Bilddatei.
  2. Erstellen Sie eine Kopie des Bildes an gleicher Position. Am schnellsten geht dies mit den Tastenkürzel STRG + C und STRG + V.
  3. Klicken Sie, während die Kopie angewählt ist, auf „Bildtools“ und dann „Freistellen“.
  4. Wählen Sie jene Bildbereiche aus, die vor dem Text stehen sollen und stellen Sie sie frei.
  5. Fügen Sie dann den Text mittels eines Textfelds in das Bild ein.
  6. Die Position des Textes können Sie über die Funktionen „In den Hintergrund“ und „Ebene nach hinten“ im Kontextmenü (Rechtsklick mit der Maustaste) festlegen.

Text mit perspektivischem Texteffekt einfügen:

  1. Fügen Sie das gewünschte Bild ein. Aufnahmen mit einer in den Horizont übergehenden Straße eignen sich z. B. sehr gut.
  2. Fügen Sie ein Textfeld sowie den gewünschten Text ein. Wählen Sie bei ausgewähltem Textfeld in den „Zeichentools“ unter „Format“ die Funktion „Texteffekte“.
  3. Wählen Sie im Ausklappmenü unter „3D-Drehung“ die gewünschte Perspektive aus.
  4. Unter dem Menüpunkt „Weitere 3D-Einstellungen…“ können Sie die Detaileinstellungen für die 3D-Drehung genau adjustieren.
  5. Mit dieser Methode lassen sich gestreckte Texte auf einem Bild einblenden, wie Sie etwa aus Abspännen im Film bekannt sind.

Mit diesen Tricks erzeugen Sie originelle Präsentationen, die dabei helfen, die Aufmerksamkeit des Publikums zu gewinnen. Im ersten Teil dieser Reihe werden die Basisschritte zum richtigen Einsatz von Bildbeschriftungen erklärt.

Check out the PresentationLoad PowerPoint Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.