2. Juli 2014

Überzeugende Fünf-Minuten-Präsentationen mit PowerPoint

Sicher mussten auch Sie sich schon einmal als Zuhörer durch langatmige Präsentationen mit überladenen und unübersichtlichen Folien quälen. Damit Sie bei Ihrer nächsten Präsentation solche Fehler vermeiden und einen positiven Eindruck bei Ihrem Publikum hinterlassen, wollen wir Ihnen im folgenden Artikel eine Reihe von Tipps an die Hand geben, mit denen Sie bei Ihren Zuhörern punkten können.

Die 5-Minuten Präsentation

Es kann Situationen geben, in denen Sie für Ihre Präsentation nur wenige Minuten Zeit zur Verfügung haben. So etwa bei der Selbstpräsentation im Rahmen einer Bewerbung oder bei der Vorstellung einer Produkt- oder Geschäftsidee vor potenziellen Interessenten und Investoren. Dabei muss die kurze Zeitspanne kein Nachteil für Sie sein, eine gut vorgetragene Kurzpräsentation, in der nicht um den heißen Brei herumgeredet wird, kann Ihre Zuhörer mehr mitreißen als eine langatmige 60-minütige Präsentation.

Im Rahmen dieser können Sie zwar mehr ins Detail gehen, in der Regel fällt es Ihrem Publikum jedoch schwer, die Konzentration über die volle Zeitspanne der Präsentation hochzuhalten. Man geht mittlerweile davon aus, dass die meisten Zuhörer bereits nach 20 Minuten Probleme haben, Ihre Konzentration aufrecht zu erhalten. Sicher konnten Sie dieses Phänomen schon bei sich selbst beobachten. Warum sollten Sie dann also von Ihren Zuhörern etwas verlangen, was Ihnen selbst schwerfällt?

Der Zweck einer kurzen Präsentation liegt in der Regel darin, die Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer auf Sie oder ihr Produkt zu lenken. Bei einer Kurzpräsentation bleibt Ihnen dazu nur wenig Zeit. Dies muss jedoch kein Nachteil sein, wenn Sie wissen was Sie beachten müssen. Versuchen Sie daher die folgenden Tipps zu beherzigen.

Warum weniger oft mehr ist

Mit mehreren Bildern oder zu viel Text versehene Folien entstammen sicher einer gut gemeinten Absicht des Vortragenden. Doch Sie als Zuhörer werden nicht in der Lage sein gleichzeitig dem Vortrag zu folgen und dabei noch alle Informationen der Folie aufzunehmen. Versuchen Sie daher bei der Gestaltung Ihrer Präsentation folgende Punkte zu beachten:

  • Maximal ein Bild pro Folie
  • Pro Folie nur ein Thema
  • Wenig, aber dafür gut lesbarer Text
  • Schriftgröße mindestens 18 Punkt
  • Maximal zwei Schriftarten, serifenlose Schriftarten sind besser lesbar
  • Zahlen in Grafiken und Diagrammen darstellen
  • Nicht mehr als vier Farben pro Folie

Bei einer 5-Minuten-Präsentation sollten Sie möglichst schnell auf den Punkt kommen. Sparen Sie sich daher langatmige Einleitungen und versuchen Sie gleich zum Start die Aufmerksamkeit des Publikums zu wecken. Versuchen Sie dazu die Inhalte Ihrer Präsentation in möglichst wenigen und prägnanten Thesen zusammenzufassen, welche die Neugier Ihrer Zuhörer wecken.

Achten Sie bei Ihrem Vortrag darauf, Augenkontakt zum Publikum herzustellen. Vermeiden Sie vor allem den häufig gemachten Fehler, einfach den Text Ihrer Präsentation von ihren Folien abzulesen. Dadurch verlieren Sie den Kontakt zu Ihrem Publikum und somit auch dessen Aufmerksamkeit. Versuchen Sie frei zu sprechen, damit Sie nicht den Eindruck erwecken, Ihre Inhalte abzulesen. Dies könnte von Ihrem Publikum als Zeichen mangelnder Kompetenz oder Vorbereitung interpretiert werden. Investieren Sie daher ausreichend Zeit in die Vorbereitung Ihrer Präsentation und üben Sie diese vor einem aus Bekannten bestehenden Publikum oder notfalls auch vor einem Spiegel ein, bis Sie Inhalt und Ablauf Ihres Vortrags verinnerlicht haben.

Ein selbstsicheres Auftreten ist mindestens ebenso wichtig für den Erfolg Ihrer Präsentation wie deren Inhalte. Unterschätzen Sie also nicht den Einfluss den Körpersprache, Sprechgeschwindigkeit sowie Gestik und Mimik auf die Wirkung Ihrer Präsentation haben. Halten Sie Ihren Vortrag daher lebendig und greifen Sie an den passenden Stellen auf eine bildhafte Sprache oder eingängige Metaphern zurück.

Den Zuhörern im Gedächtnis bleiben

Beherzigen Sie die im Beitrag erwähnten Tipps, um bei Ihrem nächsten Vortrag einen bleibenden Eindruck bei Ihrem Publikum zu hinterlassen. Sehen Sie den kurzen Zeitrahmen nicht als Hindernis, sondern als Chance in wenigen Minuten mit einem starken Vortrag zu überzeugen. Ziel einer Kurzpräsentation ist in der Regel, die Neugier Ihres Publikums auf sie oder Ihr Produkt zu wecken. Mit ein wenig Übung und sorgfältiger Vorbereitung wird Ihnen dies mit Sicherheit gelingen.


Weitere wissenswerte Facts:

Foto: © cirquedesprit – Fotolia.com
Check out the PresentationLoad PowerPoint Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.