20. August 2014

Wie Sie mit dem Business Model Canvas erfolgreich werden

Auch die besten Geschäftsideen funktionieren nur mit dem richtigen Geschäftsmodell. Je durchdachter, desto größer sind die Aussichten auf Erfolg. Seien Sie schlau: Erstellen Sie von Anfang an ein Business Model Canvas in PowerPoint. Erfahren Sie jetzt, worauf Sie dabei achten sollten.

Das Business Model Canvas wurde 2004 von Dr. Alexander Osterwalder und Prof. Yves Pigneur entwickelt. Mittlerweile hat es sich als praxisnahes Analysetool etabliert, denn das Canvas ist für jedes Unternehmen das geeignete Mittel, um Geschäftsmodelle leicht verständlich darzustellen.

Warum ein planartiger Aufbau Ihres Geschäftsmodells?

Die Antwort liegt auf der Hand: Wer mit seinem Unternehmen erfolgreich sein möchte, muss wissen, wofür die eigene Firma steht, welche Ziele es zu erreichen gilt und welche Möglichkeiten und Ressourcen dafür gegeben sind. Mit Hilfe von neun Bausteinen lassen sich relevante Teilbereiche ausführlich analysieren und überprüfen. So wird aus einem vielschichtigen Komplex an Prüffaktoren eine nachvollziehbare Übersicht.

business model canvas powerpoint

Das Business Model Canvas besteht aus 9 Prüffaktoren:

  • Kundensegmente: Für wen können Sie Nutzwerte schaffen? Wer sind Ihre wichtigsten Kunden?
  • Werte- und Nutzenversprechen: Welche Bedürfnisse befriedigen Sie mit Ihrem Produkt/ Ihrer Dienstleistung? Welchen Nutzen liefern Sie den Kunden?
  • Kanäle: Wo können Sie Ihre Kunden am effektivsten ansprechen? Wie integrieren Sie Ihre Kommunikations- und Vertriebskanäle?
  • Kundenbeziehungen: Wie können Sie Beziehungen aufbauen und pflegen?
  • Einnahmequellen: Was sind Ihre Kunden bereit, auszugeben?
  • Schlüsselressourcen: Was sind Ihre wichtigsten Ressourcen?
  • Schlüsselaktivitäten: Welche Aktivitäten sind am effektivsten?
  • Schlüsselpartner: Wer sind Ihre wichtigsten Partner?
  • Kostenstruktur: Welche Mittel sind wofür verfügbar?

Prüfen Sie jeden dieser neun Faktoren ganz genau und füllen Sie das Business Model Canvas gewissenhaft aus. Das verschafft Ihnen Klarheit über Ihre Ziele und Aktivitäten und Sie können sich auf die Umsetzung der Strategien konzentrieren. Haben Sie Ihr Geschäftsmodell ausgearbeitet, können Sie es immer wieder auf seine Effizienz überprüfen. Bei Bedarf können Sie dann auch Korrekturen vornehmen.

Legen Sie den Fokus auf die Kunden, Geschäftspartner und finanziellen Ressourcen und nicht so sehr auf den Marketing-Bereich (für welchen Sie natürlich einen Marketingplan erstellen sollten).

Hier finden Sie Vorlagen für Ihr Geschäftsmodell in PowerPoint.

Titelbild: © DeVIce – Fotolia.com
Check out the PresentationLoad PowerPoint Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.