28. Juli 2010

Bringen Sie Struktur und Interaktivität in Ihre PowerPoint Präsentation!

Eine Gliederung erleichtert es Ihnen die Inhalte Ihrer Präsentation zu strukturieren und nach sinnvollen Themengebieten/Kapiteln zu unterteilen. Es ist nicht immer einfach spontane Interaktivität, durch Gegenfragen des Zuhörers, mit einer gut strukturierten PowerPoint-Präsentation zu verbinden. Wir zeigen Ihnen wie es geht.

Überlegen Sie sich zunächst die Art, wie Sie präsentieren möchten. Möchten Sie informieren, unterhalten oder überzeugen – oder vielleicht alles in einem?

Das Ziel Ihrer Präsentation bestimmt auch Ton, Inhalt und die Struktur Ihrer Inhalte.

Motivieren Sie Ihre Zielgruppe zu Anfang Ihrer Präsentation sich aktiv an der Präsentation zu beteiligen und diese durch Zwischenfragen mit zu gestalten. Hierzu sollten Sie den Nutzen einer interaktiven Präsentation klar kommunizieren. Reagieren Sie auf Gegenfragen aus dem Publikum. Das Gleiche gilt natürlich ebenso für Sie: Binden Sie Ihr Publikum in Ihre Präsentation ein, indem Sie Fragen stellen, denn durch Interaktivität wird die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe gesteigert und Spannung erzeugt. Wiederholen Sie Ihre Kernaussagen und visualisieren Sie diese durch erneutes Aufrufen der Folien, die zur Übermittlung dieser Botschaft notwendig sind. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, externe Webseiten und Videos in Ihre Präsentation einzubinden.

Wie Sie die eine Interaktion möglich machen sehen Sie hier:

Überlegen Sie sich eine gute Struktur und gliedern Sie Ihre Präsentation zunächst klar nach Themengebieten. Als PowerPoint-Experten empfehlen wir die Verwendung von Registerkarten zur Strukturierung Ihrer Präsentationsinhalte. Erstellen Sie vorab eine Gliederung: Über eine Navigation mit Reitern können Sie durch vorherige Verlinkungen jederzeit mit einem Klick zwischen Folien und Kapiteln Ihrer Präsentation hin und her springen, ohne dabei den Präsentationsmodus zu verlassen. Bei Gegenfragen aus dem Publikum können sie somit das relevante Themengebiet aufrufen und als Basis für die Beantwortung Ihrer Fragen heranziehen. Auch können Sie die Registerkarten als Multimedia Schaltflächen einsetzen, indem Sie zu externen Webseiten oder Videos verlinken und diese in Ihre Präsentation einbinden.

Die Registerkarten finden Sie bei uns im Shop.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

    1. Perfekte Gliederung: Strukturieren Sie Ihre Präsentationsinhalte
    2. Große Interaktivität: Navigieren Sie mit Reitern durch Ihre Präsentation
    3. Exakte Statusanzeige: die Registerkarten zeigen Ihnen auf welcher Folie Sie sich gerade befinden.
Check out the PresentationLoad PowerPoint Shop

Join the conversation! 2 Comments

  1. Innerhalb der Präsentation sollte es keine Probleme mit den Verlinkungen geben. Präsentationsübergreifend ist darauf zu achten, dass die Präsentationen nicht an einen anderen Speicherort verschoben oder umbenannt werden. Dadurch kann es zu Problemen mit den Hyperlinks kommen.

    Antworten
  2. Sehr gerne arbeite ich mit Links um jederzeit zu entspr. Stellen hin- und her springen zu können. Leider gehen die Links oft kaputt, ich muß dann händisch wieder neu durch die Serverstrukturen klicken und habe unterm Strich mehr, statt weniger Arbeit. Haben Sie einen Kniff die Links stabiler zu machen?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.