23. Februar 2016

CeBIT 2016 – Neuheiten und Trends auf der Elektronikmesse

Die CeBIT ist die größte Elektronikmesse der Welt und findet vom 14. – 18. März auch in diesem Jahr wieder in Hannover statt. Wir informieren Sie schon vorab, welche Themen aus der digitalen Welt dort heiß diskutiert werden und welche Produkt- und Konzeptneuheiten der über 250 vertretenen Aussteller Sie nicht verpassen sollten.

D!conomy

Quelle: Deutsche Messe

Quelle: Deutsche Messe

Die diesjährige CeBIT steht unter dem Motto „D!conomy – join – create – succeed“ („D!conomy“ ist die Zusammensetzung der Wörter „digital“ und „economy“). Dabei geht es um die rasante Digitalisierung der Wirtschaft und die Auswirkungen dieser technologischen Entwicklung auf verschiedene Bereiche der Geschäftswelt.

Die fünf Messetage und deren Veranstaltungen stehen jeweils unter ihrem eigenen Themenschwerpunkt, beispielsweise Künstliche Intelligenz (Montag), Internet der Dinge und Mensch-Maschine-Interaktion (Dienstag) oder cyber-physische Systeme und Augmented Reality (Mittwoch).

Am Donnerstag findet die Serious Games Conference (Donnerstag) statt, auf der es um „Applied Interactive Technologies“ (APITs) geht, also Technologien, die auf interaktiver und simulativer Basis spielerische und kognitive Funktionen verbinden.

Der Freitag steht unter dem Motto „Digitale Diplomatie und Nation Branding“, wobei die Effekte der Digitalisierung auf die Arbeit politischer Instanzen behandelt werden.

Weitere wichtige Themen sind unter anderem die Digitalisierung im Customer Relationship Management (CRM) und neue Technologien im 3D-Druck.

Internet der Dinge, Industrie 4.0 und M2M

Ohne das Internet der Dinge (Internet of Things) ist die moderne Industrie gar nicht mehr vorstellbar. Maschinen und Geräte, die mit modernen M2M-Technologien ausgestattet sind und über das Internet miteinander kommunizieren, sammeln und senden Daten. Fabrikate können auf dieser Grundlage ihre Herstellung selbst intelligent steuern (Industrie 4.0) und automatisierte Produktionsprozesse an Bedingungen, Einschränkungen und Qualitätsanforderungen anpassen. Auf der CeBIT beraten Aussteller wie Materna, Fujitsu TDS, Scheer oder TecArt zu Prozess- und Organisationsoptimierungen dieser Art.

Präsentieren Sie das CeBIT-Trendthema "Internet der Dinge" mit unserer hochwertigen PowerPoint-Vorlage
Präsentieren Sie das CeBIT-Trendthema „Internet der Dinge“ mit unserer hochwertigen PowerPoint-Vorlage

Wie die Vernetzungsmöglichkeiten beispielsweise im Bereich der Mobilität umgesetzt werden, wird im Ausstellungsbereich „IoT Solutions“ deutlich: GPS-gesteuerte Erntemaschinen läuten das Zeitalter des „Farming 4.0“ ein und moderne Autos, sogenannte „Connected Cars“, lassen sich per Smartphone bedienen bzw. besorgen sich relevante Verkehrsinformationen selbst aus dem Internet. Zudem wird das für 2018 geplante digitale Hilfssignal „eCall“ von Neufahrzeugen in der EU vorgestellt, bei dem ein Unfall automatisch an die Notrufsysteme von Rettungsleitstellen gemeldet werden soll. Auch für den Einsatz von Drohnen (Unmanned Aerial Vehicles), den man sich in einer Flugarena in Halle 16 anschauen kann, gibt es zahlreiche Anwendungsgebiete wie die Logistik, die Agrarwirtschaft oder den Sicherheitssektor.

Unsere neue Präsentation enthält Schaubilder, Zukunftsprognosen, Fallbeispiele und alle wichtigen Informationen zur Industrie 4.0

Unsere neue Präsentation enthält Schaubilder, Zukunftsprognosen, Fallbeispiele und alle wichtigen Informationen zur Industrie 4.0

Zu den weiteren Highlights der „IoT Solutions“ zählen die digitale Überwachung von Klimaanlagen mit Hilfe einer speziellen Software von Bitreactive, die Präsentation portabler Softwaremodule von Eurotech und der OSGi Alliance sowie die Use Cases von TomTom BRIDGE, die Fahrzeugnavigation und Business-Anwendungen zusammenbringen sollen.

Wer sich näher über die Neuerungen in den Bereichen Internet der Dinge, Industrie 4.0 und M2M informieren möchte, sollte dem IoT/M2M-Pavillion in Halle 13 in jedem Fall einen Besuch abstatten.

Riesige Datenmengen: Big Data

Wenn nicht nur über drei Milliarden Menschen, sondern in ein paar Jahren auch geschätzte 50 Milliarden Geräte online sind, entstehen naturgemäß riesige Datenmengen. Diese enorme Masse an Informationen – Big Data – kann für Unternehmen sehr wertvoll sein, allerdings nur unter der Bedingung, dass sie gezielt durchsucht, sinnvoll strukturiert und zielgerichtet ausgewertet werden kann. Datenwissenschaftler gewinnen mit ausgeklügelten Analysen Erkenntnisse über Kundenverhalten und Zukunftstrends, die einem Unternehmen strategisch von Vorteil sein können (Business Intelligence). Zahlreiche Aussteller wie IBM, Microsoft, SAP oder die Telekom zeigen auf der CeBIT, wie sie mit dem Thema Big Data umgehen und welche Lösungen sie anstreben. Die verschiedenen Ansätze zur Datenverarbeitung werden unter anderem im Open Source Forum in Halle 3 und bei den Guided Tours „The data-driven Company“ diskutiert und vorgestellt.

Mit den Infografiken und Definitionen in unserer Big Data-Vorlage präsentieren Sie aktuelle Entwicklungen im Bereich der digitalen Datenverarbeitung

Mit den Infografiken und Definitionen in unserer Big Data-Vorlage präsentieren Sie aktuelle Entwicklungen im Bereich der digitalen Datenverarbeitung

Online-Sicherheit

Die neuen technologischen Entwicklungen ergeben nicht nur ungeahnte Perspektiven und Wachstumschancen, sie bergen auch neue Gefahren. Durch die globale Vernetzung, onlinebasierte Speicherlösungen, Massendaten und Smart Object-Systeme (IoT) wird das Gewährleisten der Cyber-Sicherheit eine der wichtigsten Aufgaben aller Beteiligten. Gerade bezüglich Cloud Computing entwickeln Anbieter neue Lösungen, die Transparenz und Datenschutz fördern und so das Vertrauen der Nutzer im Fokus haben. IT-Lösungen zum Schutz vor Angriffen von außerhalb eines Systems wird beispielsweise Kaspersky Lab am 14. März um 14.00 Uhr im Convention Center vorstellen.

Größte IT-Messe weltweit – seien Sie dabei!

Quelle: Deutsche Messe

Quelle: Deutsche Messe

Kontinuierlich steigende Zahlen an Messebesuchern und Ausstellern sprechen für sich – die CeBIT sollte im Kalender eines jeden Unternehmens, das in der digitalen (Business-)Welt aktiv ist, fett markiert werden. Die auf der Messe diskutierten, aktuellen Technologie-Trends bieten Anregungen für neue Geschäftsmodelle und zur profitablen Optimierung von Produktions- und Arbeitsprozessen.

Weitere Informationen zu Ablauf, Anfahrt, allen Themen/Ausstellern usw. finden Sie auf der offiziellen CeBIT-Webseite.

Quelle Titelbild: Deutsche Messe
Check out the PresentationLoad PowerPoint Shop

Join the conversation! 1 Comment

  1. Interessante Themen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.