20. Februar 2013

Erfolgreich bewerben mit der PowerPoint Selbstpräsentation

Selbstpräsentationen bei Bewerbungen sind keine Seltenheit mehr. Immer häufiger sollen Bewerber in Präsentationen zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen. Erfahren Sie, wie Sie sich optimal ins rechte Licht rücken.

Sie wurden zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen? Herzlichen Glückwunsch! Eine der Hürden beim Bewerbungsprozess haben Sie bereits gemeistert.

Zusätzlich zu einem Interview erwartet der potentielle neue Arbeitgeber allerdings auch eine Selbstpräsentation. Innerhalb weniger Minuten gilt es dabei, den eigenen Werdegang zu illustrieren und seine Fähigkeiten zu präsentieren. Keine leichte Aufgabe, denn nicht jeder ist fit in Eigenwerbung.

Die Stärken und Schwächen des Bewerbers sollen also visuell überzeugend dargestellt werden. Und es gibt noch mehr zu beachten: Was wissen Sie über das Unternehmen, bei dem Sie sich um eine Stelle bewerben? Wie passen Sie zu der ausgeschriebenen Position? Warum sind Sie die beste Wahl? All diese Fragen müssen anschaulich beantwortet werden.

Da stellt sich natürlich auch die Frage nach der passenden Gestaltung. Welche Angaben zur Person gehören in die Selbstpräsentation und welche kann man getrost außen vor lassen?

PresentationLoad-Sebstpraesentation-PowerPoint-2

Mit den PowerPoint-Vorlagen von PresentationLoad.de können Sie reichlich Mühe und Zeit sparen. Aus insgesamt vier Designs können Sie das passende auswählen und in wenigen Minuten eine individuelle Selbstpräsentation erstellen.

Die Folien-Sets sind bestückt mit Tipps und Vorgaben zum Aufbau und bieten zahlreiche Gestaltungsgrundlagen sowie Hintergründe, Zitate oder PowerPoint Charts. Außerdem kann die Größe und Farbe der Charts individuell eingestellt werden. Damit sollte einer gelungenen Selbstpräsentation nichts mehr im Wege stehen.

Hier geht’s zu den Vorlagen

Check out the PresentationLoad PowerPoint Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.