24. Juni 2019

Richtiger Umgang mit Bildern in Präsentationen

Bilder sind ein essenzieller Bestandteil von Präsentationen, denn sie rufen stärkere Emotionen hervor als Text und helfen Vortragenden, das Publikum zu bewegen. Sie bleiben auch deutlich länger im Gedächtnis als andere Inhalte. Der richtige Umgang mit Bildern kann einen Vortrag von anderen Präsentationen abheben, während der falsche oder schlechte Einsatz von Grafiken dem Präsentierenden zum Verhängnis werden kann.

Für eine professionell wirkende Präsentation ist es also unumgänglich, sich eingehend mit Bildern und ihrer Wirkung auseinanderzusetzen.

Was ist zu beachten?

Auflösung und Bildschärfe

Setzen Sie auf hochauflösende Bilder

Um ästhetisch ansprechend zu sein, müssen Bilder hochauflösend und von guter Qualität sein. Auch wenn es manchmal länger dauert, lohnt sich die Suche nach hochwertigen Bildern. Meistens ist es sogar besser, auf ein Bild zu verzichten, als ein minderwertiges einzusetzen.

Bedingt durch die stetige Verbesserung von Bildschirmen und Projektoren wachsen auch die Anforderungen an das verwendete Bildmaterial. Während geringere Auflösungen vor ein paar Jahren noch in Ordnung waren, wirken sie ausgesprochen schlecht auf hochauflösenden Geräten.

Bildgröße

Je größer das Bild, desto mehr fällt es auf. Große Grafiken springen ins Auge und bleiben dem Publikum im Gedächtnis. Daher gilt es – wenn möglich – große Bilder zu verwenden und diese geschickt in die Präsentation einzubauen. Einfach nur möglichst viele große Bilder auf die Folien zu packen reicht aber nicht aus, sie müssen zum Gesamtbild passen und auf den Rest der Präsentation abgestimmt sein. Wer sich die Mühe macht, Hintergrundbilder und andere visuelle Stilmittel intelligent in seinen Vortrag zu integrieren, wird sicherlich dafür belohnt.

Bilderanzahl

Setzen Sie Bilder in wohlüberlegtem Maße ein

Obwohl Bilder derart essenziell für gute Präsentationen sind, sollte man es nicht übertreiben. Ein Übermaß an Bildern reduziert die Wirkung jedes einzelnen. Um den maximalen Effekt zu entfalten und viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen sollte jedes Bild wohlüberlegt sein. Manche Bilder sind wichtiger als andere und diese sollte man speziell zur Geltung kommen lassen. Das Publikum kann sich nur dann auf gerade diese Bilder konzentrieren, wenn es durch nichts Anderes abgelenkt wird.

Richtiger Einsatz mehrerer Bilder auf einmal

Mehrere Bilder auf einer Folie müssen sinnvoll aufeinander abgestimmt werden

Manchmal ist es notwendig oder sinnvoll, mehrere Bilder auf einer Folie zu verwenden, zum Beispiel bei Vergleichen oder Übersichten. Hierfür ist es essentiell, Ordnung zu halten. Die Anordnung und Größe der verschiedenen Elemente müssen aufeinander abgestimmt werden oder man riskiert, chaotisch zu wirken. Rahmen können dabei helfen, die Bilder klar voneinander abzugrenzen.

Bilder richtig zuschneiden

Das richtige Zuschneiden und Bearbeiten von Bildern ist ein wichtiger Schritt, denn auch hier kann vieles schiefgehen. Schneiden Sie nach Möglichkeit nicht zu viel weg, sondern minimieren Sie lieber das Bild als Ganzes. Es bedarf etwas Übung und Gespür, um Bilder richtig herzurichten.

Bilder richtig vergrößern

Obwohl es nicht empfehlenswert ist, kommt man manchmal nicht umhin, Bilder zu vergrößern. Dabei muss aber unbedingt die Auflösung und die Bildqualität beachtet werden, da vergrößerte Bilder sehr schnell unscharf und unansehnlich werden. Um das Bild nicht zu verzerren, muss man gleichzeitig auch auf das Seitenverhältnis Acht geben.

PowerPoint Präsentationen sind primär visuelle Hilfsmittel, um Vorträge interessanter zu machen. Gerade daher sind Bilder ein wesentlicher, wenn nicht sogar der wichtigste Aspekt jedes Foliensatzes. Gehen Sie also sicher, dass Ihr Bildmaterial den hohen Anforderungen des modernen Publikums entspricht und bringen Sie Ihre Zuseher zum Staunen!

Für weitere Informationen und Tipps zum Thema Bilder in Präsentationen empfehlen wir unsere Reihe „Bildbearbeitung in PowerPoint“:

„Bildbearbeitung in PowerPoint“ im Überblick

Check out the PresentationLoad PowerPoint Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.