12. März 2013

Tipps und Tricks für die perfekte PowerPoint-Präsentation

Wie sieht die perfekte PowerPoint-Präsentation aus? Was muss unbedingt enthalten sein? Was sind absolute No-Gos? Worauf ist beim Layout zu achten? Fragen über Fragen. Wir liefern die Antworten.

  1. Weniger ist mehr: PowerPoint-Folien sollten lediglich das verdeutlichen, was Sie vortragen. Halten Sie die Folien einfach und übersichtlich. Je weniger überfüllt Ihre Folien sind, desto anschaulicher und interaktiver wird Ihre Präsentation.
  2. Stichpunkte und Text: Vermeiden Sie zu viel Text auf Ihren Folien. Zu viel Text führt zu Aufmerksamkeitsverlust und Langeweile im Publikum. Die besten Folien sind die, die ohne den dazugehörigen Vortrag nutzlos werden, da sie nur unterstützen und nicht selbsterklärend sind.
  3. Das Design: Das Layout der Folien sollte konsistent sein. Ständig wechselnde Hintergrund- und/oder Textfarben irritieren nicht nur Ihre Zuhörer, sondern machen es ihnen schwierig, der Präsentation zu folgen.
  4. Benutzen von Grafiken: Um Unterschiede und Zusammenhänge zu verdeutlichen oder Vergleiche zu ziehen, sind Grafiken ein sinnvolles Mittel. Achten Sie jedoch darauf, für welchen Zweck Sie welche Art von Grafik nutzen. So ist z.B. ein Tortendiagramm gut dafür geeignet, Anteile von einer Grundgesamtheit zu verdeutlichen, wohingegen Liniendiagramme sich eher zur Veranschaulichung von zeitlichen Abläufen eignen.
  5. Farbwahl: Man muss kein Experte in Farbtheorie sein, um zu wissen, dass manche Farben eine andere Stimmung erzeugen als andere. Allgemein kann man Farben in zwei Arten unterteilen: in warme (rot, orange, gelb,…) und kalte (blau, grün,….) Farben. Kalte Farben eignen sich gut für Hintergründe, wohingegen warme Farben für Objekte im Vordergrund sinnvoll sind.
  6. Schrift: Generell sind serifenlose Schriftarten wie z.B. Arial für Präsentationen besser geeignet, da diese meist einfacherer gestaltet und daher leichter zu lesen sind. Unabhängig von der gewählten Schriftart sollten Sie sich vergewissern, ob die Schrift auch von Plätzen weiter hinten lesbar ist.
  7. Video und Audio: Um Inhalte bestmöglich zu verdeutlichen, sind Video- und Audioclips ein gutes Mittel. Oft veranschaulichen sie Inhalte besser als vergleichbare Grafiken. Vermeiden Sie jedoch Soundeffekte (bspw. bei Folienübergängen), um Ihre Präsentation nicht ins Lächerliche zu ziehen.Auf die Frage „Wie sieht die perfekte PowerPoint-Präsentation aus?“ eine genaue und universell richtige Antwort zu geben ist wohl kaum möglich. Natürlich hängt die Gestaltung einer PowerPoint-Präsentation von ihrem Inhalt und anderen Faktoren ab. Beachten Sie jedoch die oben genannten Tipps, so sind Sie der perfekten PowerPoint-Präsentation einen großen Schritt näher gekommen.
Check out the PresentationLoad PowerPoint Shop

Join the conversation! 1 Comment

  1. Danke für die guten Tipps

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.