6. Mai 2013

Überzeugen Sie beim Vortrag mit der richtigen Körpersprache

Kennen Sie das? Wenn Sie einen Vortrag halten, konzentrieren Sie sich ausschließlich auf das, was Sie sagen und achten dabei nicht mehr auf Ihre Körpersprache?

Unbewusste Gestiken können sich nachteilig auf Ihre Präsentation auswirken. Da nützt es oftmals auch nichts mehr, eine noch so ausgefeilte PowerPoint-Präsentation vorzuführen, wenn wir zum Beispiel unsere Hände die ganze Zeit in den Hosentaschen verstecken oder vor Nervosität zu lebhaft gestikulieren und mit eingesunkener Brust dastehen. Das Auditorium kann darauf keine Rücksicht nehmen, es entscheidet innerhalb weniger Sekunden über Sympathie und Kompetenz des Referenten.

Körpersprache und Gestik sind also von ebenso hoher Bedeutung für einen gelungenen Vortrag wie der Inhalt selbst. Es lohnt sich daher, die eigenen Rhetorik-Kenntnisse immer mal wieder zu überprüfen und gegebenenfalls aufzufrischen, besonders dann, wenn Sie beruflich regelmäßig Menschen überzeugen müssen.

Stefan Verra ist Experte für Körpersprache und weiß, wie Gestik und Mimik auf unser Gegenüber wirken. Er verrät Ihnen, wie Sie mit wenig Aufwand eine viel attraktivere Außenwirkung erzielen.

Der Fokus unserer Videoauswahl liegt bei Gestik, Silhouette und Körperspannung. Noch mehr Tipps zur richtigen Körpersprache gibt es HIER und HIER!

 

Beitragsbild: © FotolEdhar / Fotolia.com

Check out the PresentationLoad PowerPoint Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.